Belladonna = Tollkirsche = Bell.

Fotos: H. Zell

Hauptanwendungsgebiete: "Entzündungsmittel"

  • Akute Entzündungen, wie: Fieber, Mittelohr-, Brustdrüsen- und Halsentzündungen
  • Sonnenstich und Hitzschlag, Sonnenbrand
  • Kopfschmerzen und Migräne
Leitsymptome:
  • beginnen plötzlich und heftig
  • Auslöser: Zugluft und nassen Haaren (starke Temperaturveränderung: Unterkühlung wie Überhitzung)
  • Aussehen: hochrotes Gesicht, weite Pupillen
  • leidet unter Hitzegefühl, besonders im Kopf (Hitzewallungen)
  • warmer, feuchter, dampfender Schweiß v. a. am Kopf
  • starke klopfende Schmerzen (z. B. Kopfschmerzen); hämmernde und pulsierende Schmerzen
  • harter, schneller Puls
  • Erkrankungen mit hohem Fieber, einem heißen Kopf und kalte Extremitäten
  • empfindlich gegen Lärm, helles Licht oder Erschütterungen
  • ist gereizt oder benommen und hat Alpträume
  • Rechtsseitige Beschwerden
Verlangen: Limonade, Zitronen
Schlimmer: Berührung; Erschütterung; Lärm; am Abend; Zugluft; hormonelle
Unregelmäßigkeiten (Abort, Menopause, Schwangerschaft)
Besser: Bei Ruhe; Sitzen; Rückwärtsbeugen; Halb aufrichten; Wärme, Druck
Wirkdauer: kurz
Vergleiche: Aconitum, Bryonia, Apis, Lachesis