Infektionskrankheit -  SARS-CoV-2

Symptome

Menschen mit SARS-CoV-2 zeigen folgende Symptome, wenn auch unterschiedlich stark ausgeprägt: 

  1. Fieber
  2. Trockener Husten
  3. Atemnot, Kurzatmigkeit
  4. Muskel- und Gelenkschmerzen
  5. Erkältungssymptome (Nase läuft, Halsweh, ...)
  6. Durchfall (selten)
  7. mehrtägige Geruchs- und Geschmacksstörungen

Babys und Kleinkinder - laut WHO - haben meist einen milden Verlauf.

Inkubationszeit

geschätzt 2 – 14 Tage; im Mittel 4 - 5 Tage (Influenza: ein bis wenige Tage). Die basale Reproduktionsrate (RO) liegt bei 2,4 - 3,3. Das heißt, eine infizierte Person steckt im Durchschnitt drei weitere an. Dies ist mehr als doppelt so hoch wie bei einer saisonalen Influenza. Das RKI berechnet die effektive Reproduktionszahl R und kann auf diesen Seiten verfolgt werden. 

Übertragung

Tröpfcheninfektion (insb. Schleimhäute und Augen), zum Beispiel beim Husten oder Niesen.

Relativ enger Kontakt mit einem Virus tragenden Tier oder einer infizierten Person. Lebensmittel oder Gegenstände (z. B. Pakete aus China) sind unwahrscheinlich.

Die Verdopplungszeit gibt an, in welchen Zeitabständen die Zahl der Corona-Infizierten auf das Doppelte ansteigt. Je höher der Wert, desto langsamer verbreitet sich die Epidemie.

Komplikationen

Infektionen der unteren Atemwege (Lungenentzündung) = Covid-19

Betroffen meist Senioren oder Menschen mit einer schweren Grunderkrankung. Ausschlaggebend ist hier eine geschwächte Abwehrlage oder eine übersteigerte Immunreaktion. Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und chronischen Atemwegserkrankungen sind – wie bei jeder Grippe – am meisten gefährdet! 

Krankheitsdauer

bis zu 2 Wochen.